Sports, Medicine and Health Summit | 22. - 24. Juni 2023 I CCH Hamburg
Bewegung als Medizin

Bewegung richtig dosiert in Prävention und Therapie

SMHS asks: Kerstin Holze

Kerstin Holze ist Vizepräsidentin des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) und Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin.

Wir sprechen mit ihr über die Relevanz eines Rezepts für Bewegung und sie erläutert mögliche Gründe, warum die Verschreibung von Bewegung immer noch die Ausnahme in deutschen Arztpraxen ist.

Bewegung auf Rezept

Bewegung auf Rezept – Wie kann man den strukturellen Hürden effektiv begegnen?

Grundsätzlich haben Ärzt*innen bereits jetzt die Möglichkeit, ihren Patient*innen Bewegung zu verschreiben und ihnen auf diese Weise eine schriftliche Empfehlung zu mehr Bewegung zu geben. Die Verschreibung von Bewegung ist aber immer noch eine Ausnahme. Wir untersuchen, welche Hürden und Barrieren einer Etablierung des Rezepts für Bewegung im Wege stehen und gehen auf Lösungsvorschläge ein.

Weiterlesen

Clubheim — der Podcast für Sport, Medizin und Gesundheit

In der ersten Folge „Clubheim" entlarven Dr. Nils Schumacher und Daniel R. Schmidt Trainingsmythen gemeinsam mit Prof. Dr. Stephan Geisler, Professor für Fitness und Gesundheit an der IST-Hochschule für Management in Düsseldorf. Fettverbrennung erst nach 30 Minuten? Detraining- und Nachbrenneffekt ? Die drei lösen bei isotonischen Sportgetränken auch die kniffligsten Gerüchte auf.

Jetzt reinhören

Clubheim - der SMHS Podcast
Herzprobleme

Bewegung bei hypertropher Kardiomyopathie

Die Vorteile körperlicher Aktivität für die Gesundheit sind längst bekannt. Jedoch wird Patient*innen mit hypertropher Kardiomyopathie häufig von körperlicher Bewegung abgeraten, um das Risiko lebensbedrohlicher Herzrhythmusstörungen zu vermeiden. Dabei können die Patient*innen durchaus davon profitieren. 

Was wird empfohlen? Und welche Bewegung sollte wie „verschrieben“ werden?

Weiterlesen

 

Was steckt hinter dem "Rezept für Bewegung"?

Das „Rezept für Bewegung“ ist eine gemeinsame Initiative der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention (DGSP), des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) und der Bundesärztekammer und wird bereits in 13 Bundesländern praktiziert. Interessierte Ärzt*innen können ihren Patient*innen mit dem „Rezept für Bewegung“ eine schriftliche Empfehlung für körperliche Aktivität geben.

Weiterlesen

 

Rezept für Bewegung
Regelmäßiger Sport und Immunsystem

Schützt regelmäßige Bewegung vor Ansteckungen und welchen Effekt hat sie auf Impfungen?

Im Winter steigen die Zahlen der Infektionskrankheiten und Erkältungen. Auch die Fallzahlen von COVID-19 sind nach dem Jahreswechsel drastisch gestiegen. 

Die Forschungsgruppe um Sebastien F.M. Chastin (Chastin et al., 2021) befasste sich mit den gesundheitsfördernden Effekten von Sport und veröffentlichte eine Metaanalyse dazu.

Weiterlesen

Der Podcast von esanum ...

mit SMHS Referent Prof. Dr. Karsten Krüger.

Das Ärztenetzwerk esanum spricht mit Prof. Karsten Krüger vom Institut für Sportwissenschaft an der Justus-Liebig-Universität Gießen über Sportmedizin, die Rolle von Bewegung bei der Prävention von Krankheiten, HIIT und Hochleistungssport

 

Jetzt anhören

Sportmedizin, die Rolle von Bewegung bei der Prävention von Krankheiten, HIIT und Hochleistungssport

SMHS asks: Dr. Mischa Kläber

... Ressortleiter „Präventionspolitik und Gesundheitsmanagement“ beim Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) und dort unter anderem verantwortlich für die Offensive „Bewegung gegen Krebs".

Wir sprechen mit ihm über den präventiven wie therapeutischen Nutzen von Bewegung, die gemeinsam mit der Deutschen Krebshilfe und der Sporthochschule Köln initiierte Offensive „Bewegung gegen Krebs" und die Forderung an die deutsche Gesundheitspolitik, endlich ein eigenständiges nationales Gesundheitsziel „Bewegungsmangel reduzieren“ zu implementieren. 

SMHS asks: Prof. Dr. Kerstin Lüdtke

... Professorin für Physiotherapie an der Universität zu Lübeck sowie 1. Vorsitzende der Deutschen Gesellschaft für Physiotherapiewissenschaft e.V. (DGPTW). 

Wir sprechen über evidenzbasierte Methoden in der Physiotherapie und die interdisziplinäre Bedeutung des Sports, Medicine and Health Summit. 

Schwanger und Sport

Schwanger und Sport: Welche Sportarten sind wie und wann zu empfehlen?

Schwangerschaft und Sport schließen sich nicht aus. Ganz im Gegenteil: Studien zeigen, dass moderate körperliche Aktivitäten in der Schwangerschaft mit geringeren Komplikationen während der Geburt einhergehen.

Unter der Interviewreihe #WissenschaftmeetsPraxis haben wir im Vorfeld des Kongresses sowohl mit einem versierten Wissenschaftler als auch mit einer erfahrenen Praktikerin in dem Themengebiet Frauengesundheit und Sport gesprochen.

Zu den Interviews

Der Podcast von esanum ...

mit SMHS Referentin Dr. Susanne Koene.

Das Ärztenetzwerk esanum spricht mit der Gynäkologin und Sportmedizinerin Dr. Susanne Koene über Frauengesundheit und Sport. Es geht u.a. um ihre Session "Sport - essentieller Partner für die Frauengesundheit", auf die Sie beim SMHS gespannt sein dürfen.

Weiterlesen

Sport - essentieller Partner für die Frauengesundheit
SMHS - Sport bei diastolischer Herzinsuffizienz

Sport bei diastolischer Herzinsuffizienz: Welches Training ist zu empfehlen?

Angesichts einer immer älter werdenden Gesellschaft ist es nicht überraschend, dass die Prävalenz von Herzkreislauferkrankungen in den letzten zehn Jahren gestiegen ist. Klassische Risikofaktoren wie Bluthochdruck, Diabetes mellitus und Bewegungsmangel führen - insbesondere bei älteren Menschen -  zu einem vermehrten Auftreten von Herzinsuffizienzen.

Weiterlesen