Hintergrundinformationen

SMHS SMASH Challenge

Hintergrundinformationen

Der Sports, Medicine and Health Summit (SMHS) stellt ein vollkommen neues Format einer wissenschaftlichen Tagung in Verbindung mit gesundheitspolitischen und populärwissenschaftlichen Aspekten dar und ist damit deutschlandweit das größte Fortbildungsforum für Sport, Bewegung und Gesundheit. Vom 20. bis 24. April 2021 werden über 2.000 nationale und internationale Teilnehmer*innen erwartet.

Ein wesentlicher Themenschwerpunkt des Summits ist die Bewegungsförderung im Kindes- und Jugendalter bzw. in der Schule. Geplant ist in diesem Kontext die SMASH Challenge. Hierbei handelt es sich um einen Aufruf an Schulen zum Einreichen von innovativen und kreativen Konzepten zur Integration von Bewegung in den schulischen Alltag. Dies kann im Rahmen des Unterrichts (nicht Sportunterricht), aber auch in den Pausen oder auf dem Hin- und Rückweg (zur Schule) geschehen. Schulen, Klassen oder Projektgruppen bzw. AGs können unter dem Hashtag #SMASHChallenge und #SMHS21 über die sozialen Medien (Facebook, Twitter, Instagram, YouTube) Videos der Konzeptideen einreichen. Die Videos werden hinsichtlich ihres Potentials, Kinder und Jugendliche langfristig in Bewegung zu bringen, von einerFachjury bewertet. Darüber hinaus werden sie von den Kindern und Jugendlichen selbst auf ihre Kreativität und Begeisterungsfähigkeit beurteilt - durch das Teilen und Liken der entsprechenden Videoeinreichungen. Die drei besten Einreichungen werden im Rahmen des SMHS 2021 gekürt. Diese erhalten ein Preisgeld von bis zu 2.000 €, zweckgebunden für bewegungsorientierte Projekte an den Gewinner-Schulen. Das Preisgeld wird durch die Alexander Otto Sportstiftung überreicht.  

Die SMASH Challenge wird verknüpft mit der Anschlussveranstaltung „SMHS meets Schule: Durch Schulsport zum aktiven Lebensstil!?“. In dieser 90-minütigen Podiumsdiskussion werden Experten aus den Bereichen des Sports, der Medizin und der Gesundheit zusammen mit Vertretern aus Schule und Politik über die Bedeutung der Bewegungsförderung an Schulen und mögliche Umsetzungsansätze diskutieren.Der Summit ist die Grundlage für ein einzigartiges interdisziplinäres Netzwerk und richtet sich an Lehrer*innen, Mediziner*innen, Wissenschaftler*innen, Therapeut*innen, Trainer*innen und Übungsleiter*innen aus dem Bereich des Sports, der Bewegung und Gesundheit, die Akteure der Gesundheitsfachberufe sowie haupt- und ehrenamtlich Tätige aus der Sportvereins- und Verbandslandschaft. Den Kern des Summits bilden der Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention (DGSP) sowie der 9th Congress of Exercise is Medicine der Initiative „Exercise in Medicine Europe“ (EIEIM).